NEWS

Damit Sie nicht alt aussehen – Aufladen gegen Falten

 

In der Tat kriechen endlich wieder halbwegs brauchbare Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke und die Laune steigt mit der Aussicht auf den Strand und die Grillpartys mit Freunden. Aber wenn Sie selbst nicht wie die Würstchen auf dem Grillrost in der Sonne verbrutzeln wollen, dann empfiehlt sich, regelmäßig Aloe Sunscreen Spray (Art. 319) oder Aloe Sunscreen (Art. 199) von FOREVER aufzutragen, um die gefährlichen UV-Strahlen schon auf der Oberfläche der Haut aufzuhalten.

 

Denn so sehr unsere Haut von einer mäßigen Sonneneinstrahlung verwöhnt wird und dabei Vitamin D aufbaut: Die UV-Strahlen des Sonnenlichts verursachen immer auch oxidativen Stress in den Zellen der Haut. Folglich entsteht die Bräunung der Haut nicht, damit wir bei der Brautwerbung an der Strandbar besser aussehen. Nein, die durch den Hautfarbstoff Melanin verursachte Bräunung soll vor allen Dingen helfen, das aggressive Sonnenlicht schon in den äußeren Hautschichten aufzuhalten.

 

Die Sonnenstrahlen, die weiter durchdringen, schädigen dann durch oxidativen Stress die Hautzellen und das Bindegewebe selbst; im äußersten Fall bis hin zum Sonnenbrand. Der schmerzt nicht nur und sieht ungesund aus, er ist auch tatsächlich ungesund. Das Aloe Vera Gelly (Art. 61) mag dabei zwar angenehm kühlend sein, aber der Schaden ist angerichtet. Mit jedem Sonnenbrand steigt das Risiko für ernstere Krankheiten der Haut. Eine Sonnenschutzcreme ist also ein echtes Muss, besonders für Kinder und ältere Menschen.

 

Was Ihnen bestimmt schon einmal aufgefallen ist: Menschen, die oft Sonnenbaden oder ins Solarium gehen, sind meist nicht nur schön braun, sondern deren Haut sieht oft auch wie gegerbt aus. Denn der oxidative Stress des UV-Lichts lässt einen, wie bei echtem Stress, schneller altern. Viele kleine Fältchen und schlaffe Haut sind der Preis für zu häufiges Sonnenbaden.

 

Zusätzlich kann man den Körper von innen mit Schutzstoffen aufladen, die als Antioxidantien in der Haut fungieren können. Das Vitamin C wäre dafür als Radikalenfänger gerade richtig. Es löst sich allerdings nur in Wasser, in die Haut können aber nur die fettlöslichen Vitamine gut vordringen.

 

Das Anti-Aging-Vitamin E ist dafür aber bestens geeignet: Es ist ein noch stärkeres Antioxidant als das Vitamin C und vor allem lipophil (fettliebend), dringt also auch wirklich bis zu den betroffenen Zellen im fetthaltigen Bindegewebe der Haut vor.

 

Wer weiß, dass er im Urlaub wieder wie ein Würstchen brutzeln will, für den ist Sonnenschutzcreme Pflicht. Und am besten beginnt er bereits sechs Wochen vor dem Urlaub, seine Haut von innen mit dem fettliebenden Vitamin E aufzuladen.

 

Das in dem FOREVER Produkt A-Beta-Care® (Art. 54) enthaltene Vitamin E trägt dann dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Forever Living Products hat das natürliche Vitamin E für einen optimalen Schutz mit dem Spurenelement Selen kombiniert. Denn auch dieses Selen trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Sie finden Selen und Vitamin E in dem  FOREVER Produkt A-Beta-Care® kombiniert. Deshalb ist es jedes Jahr zur Sommerzeit so hoch begehrt.

 

Übrigens: Zusätzlich aufgenommenes Vitamin C, etwa durch Absorbent-C (Art. 48) von  FOREVER, trägt zur Regeneration von bereits verbrauchtem Vitamin E bei. Der antioxidative Schutz kann sich also quasi selbst wieder auffrischen. Das Stichwort hier: die Synergie, das  Wechselspiel der einzelnen Mikronährstoffe untereinander. Also, diesen Sommer vor dem Brutzeln an den richtigen Sonnenschutz denken: Damit Sie nicht alt aussehen!